Warum macht es Sinn die Produktion eines Crowdfunding Videos in professionelle Hände zu geben?

Man hat eine geniale Idee für ein neues Produkt, doch die eigenen, finanziellen Mittel reichen nicht aus, um es zu finanzieren? Genau dafür gibt es seit einigen Jahren das Prinzip des crowdfundings. Hier werden online Unterstützer gesucht, die aus unabhängigen Quellen neue Ideen, Unternehmen, und Produkte mit kleinen oder großen Geldbeträgen unterstützen, damit das Projekt Realität werden kann. Und es gibt genau eine Möglichkeit potentielle Geldgeber (sog. “backer”) schnellstmöglich und eindrucksvoll zu überzeugen: Das Crowdfunding Video!

Ein Crowdfunding Video soll jeden Grund für eine mögliche Unterstützung einer Crowdfunding Kampagne bestmöglich darstellen, fachlich, wie auch emotional.

Ein grundlegender Schritt hierbei ist die Bestimmung der Zielgruppe, da die meisten Projkete auch bestimmte Zielgruppen ansprechen. Die Nähe zur Zielgruppe ist entscheidend: Wird sie nicht verstanden, bzw. fühlt sie sich nicht verstanden, so kommt die Botschaft des crowdfunding Videos meist nicht an.

 

 

Crowdfunding Filmproduktion in München und Rosenheim

Vor jeder crowdfunding Kampagne sollte also eine genaue Markt- und Zielgruppenanalyse erarbeitet haben. Gerade die Zielgruppenanalyse ist auch für ein zielorientiertes Crowdfunding-Video von großer Bedeutung. Kennt man seine Zielgruppe, so ist es von Vorteil diese so konkret und treffend wie möglich anzusprechen. Daher sollte sich das Crowdfunding Video nicht an jeden richten und nicht versuchen “jedem zu gefallen”, viel wichtiger ist es die Zielgruppe zu treffen!

 

Vorteil Crowdfunding Videofilm

Ein Crowdfunding Video ermöglicht es, die Gründer so nah wie möglich kennen zu lernen. Wer Investoren sucht, wird schnell merken, dass dies ein sehr wichtiger Schritt ist. Denn: Bei crowdfunding Kampagnen sind die Geldgeber zeitgleich auch Kunden und nichts ist wichtiger als ein direkter Draht zu ihnen. Daher ist die Präsenz der Gründer im Crowdfunding Video unabdingbar.
Die Emotionen zum eigenen Produkt sollten unbedingt sichtbar sein, denn nur wer mit Leidenschaft für die eigene Idee brennt, verkörpert auch einen starken Willen alle schwierigen Phasen und Anstrengungen bis zur Verwirklichung durchzustehen und gibt damit jedem Geldgeber das Gefühl eine sichere Investition getätigt zu haben. Dabei ist es auch wichtig sich vor der Kamera wohl und sicher zu fühlen. Ein Aspekt, bei dem ein professioneller Videograf helfen und Unterstützung geben kann.

 

Von der Konzeption bis zur Produktion

Bei der Konzeption des crowdfunding Videos, also Aufbau, Inhalt, Gestaltung, Umsetzung, etc. kann ein professioneller Videograf am besten helfen. So können sich Gründer auf das wesentliche konzentrieren und kriegen gleichzeitig ein hochwertig produziertes Video. Durch langjährige Erfahrung und ständige Auseinandersetzung mit dem Medium Video und dessen Trends kann ein Konzept angefertigt werden, dass den Nerv der Zielgruppe und der Gründer perfekt trifft. Da der emotionale Teil des Story Tellings maßgeschneidert die Investoren treffen soll, macht es Sinn sich auf die Erfahrung und das Gefühl eines professionellen Videografens zu verlassen.

Auch in der Kostenaufstellung macht sich die Erfahrung sprichwörtlich bezahlt. Eine genaue Kalkulation kann erstellt werden, ohne dass es böse Überraschungen gibt, wie z.B. nicht bestelltes oder unzureichendes Equipment, zu wenig Zeit, etc. Dies wirkt sich natürlich auch positiv auf den Dreh bzw. die Umsetzung aus. Zeitpläne werden eingehalten, die Stimmung wird ideal eingefangen und die Gründer haben den Kopf frei von allem technischen und organisatorischem.

Gerade bei einer crowdfunding Kampagne ist es sehr entscheidend ein kosteneffizientes Video zu drehen, schließlich sollen die Ausgaben gegenüber der Finanzierungssumme überschaubar bleiben, um bei erfolgreichem Funding soviel Kapital wie möglich zu behalten. Es macht daher nur wenig Sinn mit Kanonen auf Spatzen zu schießen und mit übermäßigem Equipment aufnehmen zu wollen. Ein Dreh auf einer guten Videokamera, einfachem und passendem Licht, separaten Mikrofonen und Aufnahmegerät ist hier von Vorteil, damit es schnell geht und die Kosten nicht unnötig in die Höhe getrieben werden.

Zwar ist es möglich auch nur mit einem Smartphone ein Video zu drehen, die geringen Mehrkosten für dediziertes Videoequipment zahlen sich aber in der wesentlich höheren Video- und Audioqualität aus. Ein gut gedrehtes Video, dass eine hochwertige Anmutung hat, zeigt jedem möglichen Investor auch eine gewisse Ernsthaftigkeit mit der die Gründer hinter ihrer Idee stehen.

Auch macht eine professionelle Postproduktion Sinn, da hier wesentlich schneller und sorgfältiger gearbeitet wird. Die Story wird mit viel Expertise zu ihrer bestmöglichen Form gebracht und etwaige Fehler werden mit dem entsprechenden Fachwissen schnell und unkompliziert ausgemerzt. Dieser aufwändige Arbeitsschritt fällt nicht auf den Gründer zurück und da man als Gründer sowieso schon den ganzen Kopf mit diversen Dingen voll hat, sollte man sich ruhige trauen einige Aufgaben aus der Hand zu geben, um nicht den Überblick zu verlieren.

All diese aufwändigen Arbeitsschritte fallen nicht auf die Gründer zurück und man kann einen klaren Kopf für all die anderen Dinge, die für ein Startup notwendig sind, behalten. Somit sollte man sich ruhig trauen einige Aufgaben, wie die Videoproduktion in professionelle Hände zu geben. Geringe Mehrkosten zahlen sich in einer wesentlich höheren Produktionsqualität, -geschwindigkeit und Genauigkeit aus und Investoren bzw. zukünftige Kunden werden besser erreicht und angesprochen.
Ein gutes Crowdfunding Video entscheidet somit oft über die erfolgreiche Finanzierung!

 

Möchten Sie mehr wissen ?
Kontaktieren Sie uns einfach.