Neues Google-Feature: Shopping-Bereich in der organischen Suche?

Viele Online-Shopper haben ihre Lieblingsshops, oder -plattformen auf denen sie regelmäßig einkaufen. Doch was, wenn dieser Store das gewünschte Produkt nicht führt? Oder wenn Preise verglichen werden sollen? Bei den unzähligen Shops im Web ist es nicht leicht, Produkte zu suchen und zu vergleichen, oder einfach Inspiration zu erhalten. Hier bot sich die Google-Suche schon immer als einfache Option an, doch bislang wurden nur Anzeigen in den Treffern zuerst und bebildert angezeigt.

 

Mit den Produktlistings bringt Google nun eine neue Funktion für die organische Suche heraus. Für die Kategorien Kleidung, Schuhe und Accessoires gibt es einen eignen Abschnitt, der besonders beliebte Produkte aus allen Online Stores bündelt, filtert und bebildert präsentiert.

Auch Google Ads Experte Carlo Siebert erkennt das große Potential für Webshops und erläutert in einem Interview gegenüber OMR „Man sollte das natürlich mitnehmen, so bald es in Deutschland ausgerollt wird.“

Kostenlose Google Tool zur Bewerbung von Produkten aus Online Shops

Suchen und vergleichen wird einfacher

Jedem Nutzer, der auf Google nach Produkten sucht, wird – neben der klassischen Google Shopping Werbung – in der organischen Suche die Auswahl von verschiedenen Händlern angezeigt. Was bislang schnell überwältigend wirken konnte, soll nun durch den neuen Service deutlich vereinfacht werden. Google geht damit einen weiteren Schritt Richtung Marktplatz. Wie bisher, gibt der Nutzer einfach über die Suche das gewünschte Produkt ein, z.B. „Trenchcoat beige“, „Herren Sneakers”, „Damen Reitstiefel“, etc. Google trägt nun beliebte Produkte aus Online Stores zusammen und zeigt sie in einem neuen Abschnitt über der Suche.

Der Nutzer kann nun nach Stil, Abteilung oder Größe filtern und sich alle verfügbaren Bilder eines Produktes ansehen. Über einen einfachen Klick kann der jeweilige Online Shop aufgerufen werden, sollten beispielsweise mehr Informationen benötigt werden, oder wenn der User das Produkt kaufen möchte.

Auch die Kaufentscheidung erleichtert Google mit der neuen Funktion. Dem Interessenten werden alle verfügbaren Geschäfte aufgelistet, über die das gewünschte Produkt verfügbar ist. So lassen sich Preis-Vergleiche und Kundenbewertungen schnell überblicken.

 

Google Shopping als kostenloses Marketing-Tool für Händler

Wie funktioniert dieses neue Angebot? Google indiziert Produkte aus über einer Million Online Shop Produktkatalogen und aktualisiert diese Informationen konstant. Da für Händler keine Gebühren für die Aufnahme von Websites in den Google-Suchindex entstehen, ist auch das neue Google-Feature natürlich kostenlos. Shopbetreiber, die aktuell einen Online Shop erstellen und programmieren lassen, sollten sich im Zuge der Webshop Programmierung und Einrichtung auch gleich den Google Merchant Center zugeschnitten auf das Produktportfolio für den Onlineshop konfigurieren lassen. Der dafür erforderliche Aufwand ist je nach Produktsortiment recht überschaubar. 

 

Welche Onlineshop Software ist für das Angebot von Google erforderlich?

Der Google Merchant Center ist dabei völlig unabhängig von der verwendeten Shop-Software. So kann dies ein Shop von WooCommerce, commerce:seo, Gambio, Shopware, Magento, xt:commerce, commerce:seo, JTL, oder auch ein PrestaShop sein. Auch einfache eCommerce-Lösungen wie ein Mietshop von Jimdo, Shopify oder Plentymarkets bietet sich jederzeit für die Anbindung zum Merchant Center an. Technische Voraussetzung ist lediglich ein sauberer Datenfeed mit dem Produktsortiment, der üblicherweise von jeder Shopsoftware als Schnittstelle zur Verfügung gestellt wird. Mit Hilfe des Google Merchant Center können dann noch spezielle Einstellungen für Produktgruppen, Versandkosten etc. individuell eingerichtet werden.

Fazit

Die neue Funktion bietet allem für Online-Shopper große Vorteile: die Suche und der Vergleich von Produkten werden deutlich vereinfacht. Laut Google sollen künftig auch noch weitere Kategoriegen, Geräte und Produkte hinzukommen. Auch Händler können sich über die Erweiterung freuen. Google ermöglicht es ihnen potenziellen Neukunden in der Suche angezeigt und gefunden zu werden – ganz ohne zusätzlichen Zeit- oder Kostenaufwand. Aktuell wurde das Feature bereits in den USA ausgerollt und soll auch bald in Deutschland verfügbar sein. Shop-Betreibern wird empfohlen, sich mit ihrem Softwareanbieter bzw. ihrer Onlineshop-Agentur für eine zeitnahe Einrichtung abstimmen.

“Unabhängig vom neuen, kostenlosen Google-Service empfehlen wir unseren Shopbetreibern auch weiterhin die Kombination der Werbemöglichkeiten wie Google AdWords Werbung, Google Shopping oder Google Display Werbung zur Absatzsteigerung zu nutzen.” erklärt Christian Wiederer – Inhaber der Agentur FIVE8.

 

 

Möchten Sie mehr wissen ?
Kontaktieren Sie uns einfach.

Fragen?

Kontakt

N
Kostenfreie Erstberatung nutzen
N
Unverbindliches Angebot anfordern
N
Ihr Partner für Umsatzwachstum
N
Nachhaltig mehr Bekanntheit erzielen
N
Professionelle Agentur-Betreuung