10 Tipps für ein erfolgreiches Newsletter-Marketing

Eines der bekanntesten und beliebtesten Instrumente im Direktmarketing sind Newsletter. Diese stellen eine besonders simple Möglichkeit der Information von Kunden dar. Mit Hilfe von E-Mail-Marketing lassen sich verkaufsfördernde und auf Kundenbindung ausgerichtete Maßnahmen ideal umsetzen.

Dieser Magazinbeitrag gibt zunächst einen groben Überblick über E-Mail-Mailings als erfolgreiches Marketinginstrument im Online-Marketing, dessen Vorteile und was einen Newsletter wirklich lesenswert macht. Denn ein Newsletter-Mailing, das keiner lesen möchte, bringt weder der Marke noch dem Unternehmen einen Mehrwert. Im Gegenteil: Zeit, wichtige Ressourcen und Marketingbudget wurden erfolgreich verschwendet.

 

Newsletter im Direktmarketing

Newsletter gelten schon lange als effektives Marketing-Werkzeug, schließlich bringen sie zahlreiche Vorteile mit sich. Sowohl B2B, als auch B2C lassen sich schnelle, einfache Erfolge erzielen – und das bei geringem Kostenaufwand. Durch den generell hohen ROI ist Newsletter Marketing eines der profitabelsten Online Marketing Instrumente.

Die Vorteile daran lassen sich leicht auf den Punkt bringen:

#1 Ressourcen-Effizienz

Generell lässt sich sagen, dass Newsletter kosten- und zeiteffizient sind. Zum Erstellen bietet sich eine Reihe verschiedenster Software Tools, mit denen die Gestaltung meist vergleichsweise leichtfällt. Gleichzeitig erreichen Sie eine große Menge an Empfängern. Wenig Aufwand bei großer Reichweite!

 

#2 Automation von E-Mails

Indem Sie den Versand von E-Mailings automatisieren, begleiten Sie den gesamten Kundenlebenszyklus. Aufgrund verschiedener, gesetzter Trigger, erhält der Kunde automatisch vorab festgelegte Inhalte, Ideen und Inspirationen als Newsletter.

 

#3 Hochwertige Kommunikation

Nach geltendem Recht muss zum Erhalt von Marketing-Mailings die Zustimmung seitens des Empfängers eine Bestätigung mittels Double-Opt-In-Verfahren vorliegen. Sie können also davon ausgehen, dass Kunden Ihren Mailings vertrauen und diese erhalten möchten. Sie erreichen ausschließlich Empfänger, die an Ihrer Leistung oder den Produkten konkret interessiert sind und können sich ideal auf eine qualitativ hochwertige Kommunikation einstellen.

 

#4 Umfangreiches Tracking

Newsletter Tracking ermöglicht es Ihnen verschiedene KPIs stetig im Blick zu halten und den Erfolg auf Herz und Nieren zu prüfen. Gerade die Klick- und Öffnungsrate sowie die Conversionrate (Umwandlung eines Inter-essenten in einen Kunden) sind für die Messung des Erfolgs ausschlag-gebend. Die Auswertung der Daten ermöglicht die konstante Optimierung und inhaltliche Ausrichtung der Themen für einen langfristigen Erfolg.

 

#5 Schnelle Ergebnisse

Im Vergleich zu anderen Marketing-Instrumenten lassen sich durch Newsletter schnell Ergebnisse erzielen. Zumindest lassen sie sich deutlich schneller messen: Klick- und Öffnungsraten lassen sich meist innerhalb weniger Stunden nach dem Versand ziehen.

 

#6 Was wollen Empfänger lesen?

Wie im vorherigen Absatz deutlich wird, liegen die Vorteile von Newsletter- Marketing auf der Hand. Doch damit Sie wirklich Erfolge erzielen können, kommt es auf den Inhalt der Mailings an. Was ist wirklich wichtig? Was interessiert den Leser bzw. mit welchem Thema könnte er begeistert werden? Empfehlenswert ist, ein oder zwei mal pro Jahr eine kleine Umfrage zu starten, die einen Rückschluss zu Themenwünschen der Leser ermöglicht.

 

#7 Personalisierung

Zunächst sollte man sich im Klaren sein wen man mit einem Mailing ansprechen möchte. Nicht jeder Inhalt ist für jeden Empfänger interessant. Schließlich haben Kunden individuelle Interessen und Motivationen. Je mehr sie über ihre Kunden wissen, umso leichter lassen sich Inhalte zuschneidern. Außerdem sollten Sie hier unbedingt zwischen Interessenten und bereits bestehenden Kunden unterscheiden, da diese unterschiedliche Bedürfnisse haben.

 

#8 Mehrwert durch relevanten Content

Mit Newslettern haben Sie die Möglichkeit Ihre Kunden direkt anzu-sprechen und zu begeistern. Bei der Erstellung sollten Sie also darauf achten, dass sich durch die Inhalte ein klarer Mehrwert für den Leser ergibt. Das kann zum Beispiel durch Gewinnspiele oder exklusive Rabatt-aktionen erfolgen. Denn Leser entdecken gerne Vorteile durch das Newsletter Abo. Die Inhalte sollten individuell und vielfältig sein.

 

#9 Optisch ansprechende Gestaltung

Selbstverständlich muss jeder Newsletter ansprechend gestaltet werden. Denn sieht das Mailing auf den ersten Blick attraktiv und interessant aus, steigt die Lust aufs Lesen. Mit geeigneter Software gelingt es Ihnen ganz einfach schöne Newsletter zu erstellen. Achten Sie dabei vor allem auf die Übersichtlichkeit, sodass der Blick des Nutzers direkt auf den gewünschten Bereich gerichtet wird. Für den Wiedererkennungswert sollte sich die Gestaltung unbedingt an ihrer Corporate Identity orientieren.

 

#10 Aufmerksamkeit durch Interaktion

Um den Fun-Faktor und das Interesse zu erhöhen bietet es sich an Call-to-Actions (CTA) einzubinden, die den Empfänger zu einer Aktion verleiten sollen. Oftmals werden Newsletter nicht richtig gelesen, sondern nur überflogen, daher sorgen CTAs für Aufmerksamkeit. Sie sollten so formuliert werden, dass der Leser ganz genau weiß was zu tun ist. Fordern Sie am besten direkt zu einer Handlung auf.

 

Fazit

Newsletter sind eine vergleichsweise einfache und günstige Möglichkeit, mit Kunden in Kontakt zu treten und um damit zu informieren. Wer klare Erfolge erzielen möchte sollte sich bei der Realisierung die Mühe geben und die Bedürfnisse und Motivationen der Empfänger zwingend beachten. Je nach Kundengruppe können diese auch unterschiedlich gelagert sein. Fühlt sich der Leser persönlich angesprochen und trifft der Inhalt möglichst passgenau als Lösung auf, können sehr gute Conversion-Quoten  erzielt werden. Essentiell ist dafür eine klar definierte Kommunikationsstrategie sowie eine redaktionell aufbereitete Themenplanung für die operative Umsetzung.

Die auf E-Mail Marketing und Digitalkommunikation spezialisierte Online Marketing Agentur FIVE8 entwickelt die Strategie zur Implementierung sowie das Content-Konzept verbunden mit der Ausarbeitung der redaktionellen Jahresplanung. Diese Themenplanung berücksichtigt Mehrwertinhalte, die in anspruchsvoller von der Redaktion umgesetzt werden. Zu den Inhalten zählen z.B. ergänzende und weiterführende Informationen, Dokumente wie WhitePapers, Fallstudien oder Benchmarks sowie Beispielanwendungen für ein Produkt oder auch themenspezifische FAQs.

Für unterschiedlichste Themengebiete wird entsprechend der Zielgruppe das Storytelling sowie Gestaltung und Design für die visuelle Präsentation erarbeitet. Lead-Management, Newsletter Versendungen sowie die Programmierung von Automationen sind Servicebestandteil der operativen Betreuung.

Zielvorgaben für Strategie und Konzeption wird meist in Zusammenarbeit mit der Marketing- und Vertriebs-Abteilung des Kunden definiert, um möglichst allen Anforderungen und Wünschen zu berücksichtigen. Inhaltlich orientieren sich diese zum Beispiel an bestimmten Event-Ereignissen wie Messetermine, Kongresse und Fortbildungs-veranstaltungen, Produkterscheinungen oder Produktpräsentationen, die Berücksichtigung in der redaktionellen Themenplanung finden sollen.

Zu klärende Fragestellung sind u.a. auch technischer und rechtlicher Natur wie Schnittstellen zum bestehenden CRM-System und Adressdatenbanken, der zu berücksichtigende Datenschutz und DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung), Akquise-Möglichkeiten für neue Newsletter-Abonnenten, Internationalisierung für weitere Sprachversionen oder an sich auch die Auswahl der geeigneten Newsletter-Software.

 

Möchten Sie mehr wissen ?
Kontaktieren Sie uns einfach.

Fragen?

Kontakt

N
Kostenfreie Erstberatung nutzen
N
Unverbindliches Angebot anfordern
N
Ihr Partner für Umsatzwachstum
N
Nachhaltig mehr Bekanntheit erzielen
N
Professionelle Agentur-Betreuung