9 Minuten Lesezeit

Die Programmierung und das Design einer Website oder eines Webshops können gerade für Unternehmensgründer eine hohe Investition darstellen, die sich erst über einen längeren Zeitraum monetarisiert.

 

Website-Leasing oder Webshop-Leasing kann die Lösung sein, damit sich die Investition auf die Nutzungszeit verteilt. Aber nicht nur Startups, auch regionale Dienstleister oder Handwerksbetrieb schonen mittels Website-Finanzierung durch Leasing ihre Liquidität.

 

Nachhaltigkeit gefordert

Unternehmer sollten sich grundsätzlich von der Idee verabschieden, dass eine einmalige Investition in diesem Bereich nachhaltig sein kann. 

Ist die Website oder der Webshop fertig gestellt, geht die eigentliche Arbeit los. Und die große Werbetrommel muss auch noch bedient werden, um eine hohe Sichtbarkeit mit hoher Reichweite zu erzielen.

Gerade für Startups oder Gründer kann die Finanzierung der Website oder des Onlineshop mittels Leasing oder Ratenzahlung ein großer Vorteil sein. Somit steht die kostbare Liquidität für Online Marketing und weiteren Vertriebsaktivitäten zur Verfügung.

Das Internet ist in einem ständigen Wandel. Hinzu kommen Monitoringaufgaben, die keineswegs unter den Tisch fallen sollten: SEO-Rankings, die Entwicklung der Besucherzahlen, Cyber Security, Analyse der Aktivitäten der Marktbegleiter sowie der eigenen Reputation in sozialen Netzwerken und Bewertungsplattformen sind hier die wichtigsten Stichworte.

Eine Website oder eine Online Shop sollten wie ein Gebäude oder ein Fahrzeug gewartet und gepflegt, bei Bedarf erweitert oder von Grund auf modernisiert werden. Stillstand ist im Internet Rückschritt. Während ein Haus oder ein Auto aus den Anfangsjahren unseres Jahrtausends im Alltag kaum auffallen dürfte, wäre eine Interseite oder ein Webshop aus dieser Zeit ein sicherheits-, design- und marketingtechnisches Fiasko.

Soziale Netzwerke gab es damals ausschließlich in Offline-Welt: der Rotary Club, der Fußballverein und der Stammtisch in der Kneipe. Open BC und Facemash, die Vorläufer von Xing und Facebook gehen auf das Jahr 2003 zurück, Twitter kam 2006, Snapchat und Instagram erst zu Anfang unseres Jahrzehnts hinzu. Es hat sich ein Social Media- und Werbekosmos entwickelt, der ganz neue Analyse-Methoden und Strategien erfordert. Kurz gesagt: die Online-Strategie, aber auch die meisten Businesspläne in der Offline-Welt aus dem Jahre 2001, waren schon lange für die Tonne!

Überschaubare Kostenstruktur für Online-Marketing: Finanzierung der Website oder des Onlineshop mittels Leasing oder Ratenzahlung sorgt für mehr Liquidität, die effektiv für in Marketing-Aktivitäten wie Social Media oder Online Werbung investiert werden kann.

Es ist an der Zeit, die Finanzierung von Geschäftsmodellen flexibel zu gestalten, um im Zeitalter der Digitalisierung effizient und schnell agieren zu können. 

Auch für Agenturen, die als Leasinggeber fungieren, hat das Geschäftsmodell des Leasing Vorteile. Sie kann auf eine längere Zusammenarbeit bauen und hat das ganzheitliche Wohl des Kunden im Blick.

 

#1 Flexibilität ist Trumpf

Grundsätzlich ist es möglich neben der Erstellung der Internetseite (z.B. WordPress oder Typo3) oder des Online-Shop (Shopware, Gambio, Magento etc.) vertraglich weitere Leistungen wie Support und Updates vertraglich zu integrieren. Ebenso ist es möglich Ausbaustufen mehr oder weniger fix zu vereinbaren. Das können Sprachvarianten, wenn etwa die Expansion über die Landesgrenzen hinaus ansteht, sein oder zusätzliche Funktionen wie Chat oder Newsletter. Regelmäßige Content Marketing, etwa mit heißen Brand-Storys, ist ebenfalls ein Instrument, das früher oder später interessant sein könnte und als Aufgabe für die Online-Werbeagentur im Rahmen der Umsetzung einer Markenstrategie in Frage kommt.

 

#2 Kalkulatorische und steuerliche Vorteile

Leasing hat bei Webseiten ähnlich wie bei Fahrzeugen den Vorteil, dass anstelle einer größeren Investitionssumme monatliche Raten in kleinen, gut überschaubaren Häppchen anfallen. Aus steuerlich besteht der Vorteil, dass das Leasing bilanzneutral ist und somit kein Eigenkapital gebunden wird. Dem Unternehmen bleibt wichtiges Budget erhalten um notwendige Aktivitäten im Online-Marketing voranzutreiben.

 

#3 Mehr Budget für Social Media & Co.

Social Media Marketing, Google AdWords, Google Shopping, EMail-Marketing sind erforderlich, um in Zeiten der Digitalisierung von Seiten der Marktteilnehmer wahrgenommen zu werden. Gerade die Social Media Betreuung kann sehr vielschichtig sein. Es reicht nicht einfach Google Werbung zu schalten und die Besucher zu zählen.

Das fängt bei der Rekrutierung geeigneter Markenbotschafter an, geht über die Auswertung von Facebook Marketing bis hin zu zielgruppengerechten Dialog Marketing Kampagnen mittels Post, E-Mail-Marketing und Newsletter-Marketing. Social Media Werbung ist eine Kreativleistung, bei der die Arbeit einer professioneller Online-Agentur gegenüber Inhouse-Aktivitäten den Vorteil hat, dass sie verlässliche Resultate im vorgegebenen Zeitrahmen erwarten lässt.

Wer hier am falschen Ende spart, läuft Gefahr trotz guter Ideen für seine Produkte und Dienstleistungen in der Versenkung zu verschwinden. Insofern ist es ideal, wenn erforderliche Softwareupdates, regelmäßige Backups und kleinere Anpassungen in einem Leasingvertrag mit Full-Service-Support abgedeckt sind.

 

#4 Zielgruppe: alle, die finanziellen Spielraum benötigen

Als Leasingnehmer kommen Startup-Unternehmen, Unternehmensgründer, Freiberufler und Selbstständige, Handwerksbetriebe, Einzelhandel bis hin zu KMU in Frage, einfach alle, die eine neue Website oder einen neuen Webshop beziehungsweise einen Website-Relaunch oder einen Webshop-Relaunch benötigen.

Bei einer umfangreicheren Website können so Investitionssummen von 50.000 oder 100.000 Euro auf 36 oder 48 Monate verteilt werden. Es ergibt sich die Möglichkeit der Skalierung des Geschäftsmodells sobald dieses einmal am Laufen ist. Onlineshop-Leasing oder auch die Website-Finanzierung erlaubt es, mit einem kleinen Budget zu starten, so dass der Unternehmer bzw. Betreiber mittels Eigenkapital aus erwirtschafteten Umsätzen den Online Shop Relaunch beziehungsweise den Website-Relaunch finanziert. Das Investitionsrisiko reduziert sich stark und die Finanzierung ist mit wachsenden Umsätzen dann sehr einfach. Unterm Strich ist eine effektivere Umsetzung möglich, da keine Abstriche aufgrund eines schlanken Marketingbudgets erforderlich sind.

Neben Unternehmen bietet das Leasing bzw. die Website-Finanzierung vielen NonProfit Organisationsformen einen großen Vorteil durch die finanzielle Entlastung aufgrund der Ratenzahlung über einen im Vorfeld definierten Zeitraum. Für Vereine, Verbände, Genossenschaften, Stiftungen, Bildungsträger und Schulungseinrichtungen oder auch öffentliche Einrichtungen besteht die Möglichkeit auf diesem Weg finanziellen Spielraum zu gewinnen.

 

Neben Unternehmen bietet das Leasing bzw. die Website-Finanzierung vielen NonProfit Organisationsformen einen großen Vorteil durch die finanzielle Entlastung aufgrund der Ratenzahlung über einen im Vorfeld definierten Zeitraum. Für Vereine, Verbände, Genossenschaften, Stiftungen, Bildungsträger und Schulungseinrichtungen oder auch öffentliche Einrichtungen besteht die Möglichkeit auf diesem Weg finanziellen Spielraum zu gewinnen.

Beispiel Finanzierung
Website oder Webshop mit Content

 

Nettokredit Betrag20.000 €
Anzahl der Raten36
monatliche Rate581,67 €
Gebundener Soll-Zinssatz3,00 % p.a.
Gesamt Betrag20.940,12 €

 

Fazit

Christian Wiederer, Inhaber der FIVE8 Werbeagentur erklärt „Auch für öffentliche Einrichtungen, Stiftungen oder Vereine kann dies eine mögliche Finanzierungsvariante für einen professionellen Online-Auftritt sein. Einrichtungen wie Bibliotheken, Museen, Schulen, Schwimmbäder, Sportanlagen oder Theater verfügen trotz umfangreicher Förderinstrumente auf kommunaler, überregionaler oder auch EU-Ebene meist für Marketing oder Online-Marketing nur über begrenzte bis keine Werbebudgets, sodass ein größeres Onlineprojekt oftmals eine größere Herausforderung hinsichtlich der Finanzierung darstellt. Einige Kunden stellen kurz nach dem Start fest, dass ihre Online-Werbung nicht optimal justiert ist, weil ihre Zielgruppe sich anderswo als erwartet herumtreibt und sie noch Budget für Facebook Werbung oder Instagram Marketing gebrauchen könnten. Hier kommen die Vorteile des Website-Leasings bzw. der Finanzierung voll zum Tragen. Wir als ganzheitlich aufgestellte Online Marketing und Social Media Agentur begleiten unsere Kunden gerne partnerschaftlich auf diesem Weg.

 

In den Genuss kommen sowohl der kleine Mittelstand als auch der Einzelhandel oder das Dienstleistungsgewerbe wie die Autowerkstatt, Bäckerei, Friseursalon, Kosmetikstudio, Schlosser, Schreiner oder Zimmerei. Gleiches gilt für den Tourismus wie Ferienwohnung, Hotel oder Pension und die Gastronomie wie Gasthaus, Gaststätte oder Restaurant.

 

Möchten Sie mehr wissen ?
Kontaktieren Sie uns einfach.

 

Kontakt zu uns ...

Kontakt

N
Kostenfreie Erstberatung nutzen
N
Unverbindliches Angebot anfordern
N
Ihr Partner für Umsatzwachstum
N
Nachhaltig mehr Bekanntheit erzielen
N
Professionelle Agentur-Betreuung