Was ist eigentlich SEO?

Als Suchmaschinenoptimierung, oder im Englischen Search Engine Optimization (kurz: SEO), werden Maßnahmen bezeichnet, durch die die Sichtbarkeit einer Website für Benutzer innerhalb einer Suchmaschine erhöht werden.

Konkret geht es darum, trotz der unzähligen Ergebnisse mit bei einer Suchanfrage die optimierte Website oder Webshop als eines der ersten Ergebnisse angezeigt wird. Die Optimierung zielt also auf das Suchmaschinenranking ab. Dies ist besonders wichtig um die Sichtbarkeit des eigenen Produktes, der Dienstleistung, oder der Website für die gewünschte Zielgruppe zu erhöhen und sich so ideal in einem Umfeld potentieller Kunden zu platzieren.

Auch fällt so die Neukunden-Akquise deutlich leichter! Indem die Website also sichtbar wird, gelangen mehr Besucher auf diese, was zu mehr Conversions  und in Folge zu mehr Umsatz führt. Eine ausgefeilte Abstimmung der Inhalte einer Internetseite ist somit auch für den Erfolg eines Unternehmens ausschlaggebend.

 

7 häufige SEO Fehler

Um das bestmögliche Ergebnis an Onlineshop Texten für Kategorien und Produkte oder beschreibende Website Texte zu erzielen, gilt es einige inhaltliche und auch technische Aspekte zu beachten. Im Folgenden wird daher ein Überblick zu den gängigsten SEO Fehler gegeben:

#1 Zu wenig Text

Bei der Länge von Texten muss das richtige Maß gefunden werden: Zwar ist es erwiesen, dass Texte, die zu lang sind, den Nutzer abschrecken, jedoch werden Texte unter 200 Wörtern von Google nicht unbedingt mit einen hohen Relevanz eingestuft. Die Inhalte sollten sich also zwar durchaus auf prägnante Punkte konzentrieren, dennoch muss darauf geachtet werden, den Leser ideal mit Informationen zu versorgen und die Hürde für die Suchmaschinenrelevanz zu überspringen.

#2 Unübersichtlicher Aufbau

Wie im Punkt zuvor erläutert, werden User durch zu lange Texte schnell abgeschreckt – dies geschieht vor allem auch, wenn sich der Inhalt direkt auf den ersten Blick als unübersichtlich erweist. Daher sollte unbedingt gleich zu Beginn das Wichtigste genannt und erst im weiteren Verlauf auf Details eingegangen werden. Zusätzlich empfehlen sich sinnvoll gegliederte Absätze sowie der Einsatz von Zwischenüberschriften. Auch Aufzählungen und Fettungen schaffen Überblick. Wenn der Leser direkt erkennt, was ihn erwartet, ist er deutlich motivierter den Content zu lesen.

#3 Schlecht formulierte Headlines

Passend zum klar strukturierten Aufbau des Textes, sind Überschriften eines der wichtigsten Elemente. An dieser Stelle ist Kreativität gefragt! Mit originellen, mitreißenden Überschriften wird dem Leser ein konkreter Anreiz geboten. Zusätzlich sollten relevante Keywords direkt in den Überschriften untergebracht werden. Beispielsweise kann mit dem Firmennamen, oder auch dem Slogan gespielt werden. Für die Suchmaschinenoptimierung sollten Überschriften etwa 60 Zeichen enthalten.

#4 Schlechter Einsatz von Keywords

Keywords sind absolut entscheidend, ob ein Text bei einer Suchanfrage gefunden wird, oder eben nicht. Für ein optimales Ergebnis ist eine gründliche Keyword Recherche nötig. Das hauptsächliche Schlüsselwort, welches am häufigsten als Suchauftrag genutzt wird, sollte bereits in der Überschrift auftauchen. Zudem muss es gleich im ersten Abschnitt und in Zwischenüberschriften erscheinen. Auch gängige Synonyme und der Einsatz von Singular und Plural sind hilfreich.

#5 Benutzer unfreundlicher Content-Aufbau

Da Nutzer im Internet mit einer Vielzahl von Eindrücken konfrontiert werden und aus diversen Informationsquellen wählen können, muss eine Website nutzerfreundlich gestaltet sein. Das bedeutet, dass die wichtigsten Informationen „above the fold“, also in dem Bereich, der direkt sichtbar wird, wenn eine Seite aufgerufen wird, untergebracht werden müssen. Muss der Nutzer erst lange scrollen, bevor er die gewünschte Information findet, springt er sehr wahrscheinlich wieder ab. Außerdem werden Inhalte „above the fold“ auch von Google besonders positiv bewertet, was direkte Auswirkung auf die Sichtbarkeit in der Suchmaschine hat.

#6 Unverständliche Sprache

Alle Texte auf der Website sollten möglichst klar und prägnant ausgedrückt werden. Komplizierte Formulierungen und verschachtelte Sätze schrecken nicht nur Leser ab, sondern wirken sich auch schlecht auf das Suchmaschinenergebnis aus. Die goldene Regel: pro Satz sollte lediglich eine Aussage getroffen werden. Wenn Fachbegriffe benutzt werden, sollten diese erklärt werden, um unnötige Verwirrung oder Anstrengung seitens des Lesers zu vermeiden. Der Sprachstil sollte aktiv und informativ sein und sich am Sprachniveau der Zielgruppe orientieren.

#7 Fehlende Handlungsaufforderung

Am Ende jedes Textes bietet sich die Möglichkeit den Leser zu führen. Eine klar formulierte Handlungsaufforderung, oder auch „Call to Action“ genannt, leitet den User an die gewünschte Reaktion zu zeigen. Dieser Call to Action sollte besonders aussagekräftig und kurz – nicht länger als zwei Sätze – sein. Für den Leser soll unmissverständlich klar sein, was er tun soll. Häufig eigenen sich Buttons mit einer Beschreibung, z.B. „Klicken Sie hier um zum Produkt zu gelangen“. Hier ergibt sich vor allem auch die Möglichkeit auf Social Media Seiten, Newsletter oder den eigenen Blog zu verweisen. Dadurch können zum einen nötige Keywords gesetzt werden um die Suchmaschinenoptimierung ideal zu gestalten. Zum anderen kann der User mit zusätzlichen Informationen versorgt und für die eigene Seite gewonnen werden.

 

Fazit

Eine sorgfältige Konzipierung der Seiteninhalte hat häufig enorme Auswirkungen auf die Performance. Die Agentur FIVE8 bietet nicht nur die Erstellung SEO optimierter Texte für Websites und Onlineshops, sondern auch die Anpassung der bereits vorhandenen Inhalte. Oftmals sind es kleine Details, die bereits zum gewünschten Ergebnis führen und sich im Umsatz wieder spiegeln. FIVE8 erstellt Produkttexte und Produktbeschreibungen, Kategorietexte, Texte für Informationen zu Dienstleistungen, dem Unternehmen oder Serviceangeboten sowie Blogtexte und Blogbeiträge.

Möchten Sie mehr wissen ?
Kontaktieren Sie uns einfach.

 

 

 

Ihre Projektanfrage

Kontakt

N
Kostenfreie Erstberatung nutzen
N
Unverbindliches Angebot anfordern
N
Ihr Partner für Umsatzwachstum
N
Nachhaltig mehr Bekanntheit erzielen
N
Professionelle Agentur-Betreuung