Texte fürs Web sind anders

Mit dem Internet sind eine Reihe neuer Textgattungen entstanden, die die Welt zuvor nicht kannte. Die wichtigsten wären:

  • Texte für „statische“ Seiten; diese wiederum differenziert nach Startseitentexte, Kategorietexten und Texten für sonstige Seiten
  • Blog-Texte mit tagesaktuellen Themen
  • Produkttexte für Online-ShopsEs gibt zwar gewisse Parallelen zu den Pendants auf Papier, aber das World Wide Web hat in Kombination mit den modernen Endgeräten doch ein paar Besonderheiten, die der Texter berücksichtigen sollte, damit die Botschaft beim Leser wie gewünscht ankommt.

Unterschiede zwischen Print- und Online-Medien

Sowohl auf Papier als auch im Netz sollen Texte den Leser ansprechen, informieren und zum Kauf motivieren. Für Online-Medien gilt aber zusätzlich, dass auch Suchmaschinen die Textqualität – neben zahlreichen anderen Ranking-Faktoren – erkennen sollten.

Content Marketing: Onlineshop und Website Texter sind in einer Online Marketing Agentur die Profis für gute Texte.

Hinzu kommt, dass auch das Leseverhalten im Internet einige Besonderheiten aufweist und es zusätzliche Unterschiede zwischen Desktop, Tablet und Smartphone gibt. Das Benutzerverhalten gibt Google & Co. entscheidende Hinweise, wie zufrieden die Nutzer sind und berücksichtigt dies in seinen Algorithmen. Ein weiterer Aspekt ist, dass gute Online-Texte gerne verlinkt und in sozialen Medien geliked oder geteilt werden. Die Textqualität ist daher mit ausschlaggebend für Reichweite, Traffic und Umsatz.

 

Was können gute Online-Texter?

Texte in kommerziellen Web-Projekten sind Werbetexte. Gute Texter besitzen daher Kenntnisse in Werbepsychologie und Verbraucherverhalten sowie Verständnis für HTML, CSS und die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung. Beim Texten achten sie daher auf folgendes:

  • Am Anfang steht die Planung:
      • Bei Online-Shops sollten Produktbeschreibungen spätestens fertig sein, wenn die Ware verfügbar ist. Auch wenn die Produkte identisch mit denen der Wettbewerber sind, die Texte sollten einzigartig sein. Übrigens: Ein gutes Briefing hilft dem Texter, die Produktvorteile prägnant herauszustellen.
      • Bei Blogs hilft ein Redaktionskalender, dass Artikel regelmäßig erscheinen und passend zu Produkteinführungen, zum Weihnachtsgeschäft oder was sonst auf der Agenda steht.

     

  • Bevor Texter mit dem Schreiben beginnen, erstellen sie eine Keyword-Recherche und achten insbesondere auf lukrative Nischen-Keywords.
  • Sie optimieren die Snippets mit Title und Description zur Steigerung der Klickraten.
  • Sie entwickeln ein Verständnis für die Zielgruppe und wählen Ansprache, Tonalität und Inhalt so, dass beim Leser im Idealfall die gewünschten Reaktionen und Interaktionen ausgelöst werden. Das Arbeiten mit Personas hilft dabei, sich in potenzielle Leser hineinzuversetzen.
  • Sie platzieren die gefundenen Keywords in den unterschiedlichsten HTML-Elementen, übertreiben es aber nicht mit der Keyword-Dichte. Dabei nutzen sie auch Dateinamen und Alternativtexte, die für den „normalen“ User unsichtbar sind. Fortgeschrittene SEO-Texter arbeiten nach dem Prinzip der Latent Semantischen Optimierung, die versucht ein Wortfeld ganzheitlich abzudecken. Ähnlich funktioniert die Zauberformel WDF * IDF, die auf Basis der Termfrequenz der am besten platzierten Websites funktioniert.

 

Der Text-Test

Textanalyse mit dem WDF *IDF-Tool für Website und Onlineshop Texter

Das Ergebnis

Prüfung unseres Textes zur Keyword-Phrase „gute Texte“ mit dem Tool von wdfidf-tool.com. Bei „leser“ und „texten“ haben wir einen guten Job gemacht! Wir sollen die Keywords „artikel“, „blog“, „einfach“, „google“, „guten“, „inhalt“, „kommentar“, „lesen“, „marketing“, „media“, „schreiben“, „social“, „sätze“, „text“, „texte“, „tipps“ und „website“ häufiger verwenden, was wir hiermit getan haben. 🙂 Warum auch „christa“ häufiger vorkommen soll, wird erst einmal ein Rätsel bleiben, zeigt aber, dass WDF * IDF rückwärtsgerichtet den Status quo betrachtet, was letztlich die Schwäche dieses Ansatzes ist. Innovative Gedanken mit gänzlich neuen Zusammenstellungen von Keywords fallen hingegen durchs Raster.

 

  • Dabei integrieren sie zur Auflockerung und besseren Lesbarkeit zu den Texten HTML-Elemente wie Tabellen und Listen sowie weitere Content-Arten wie Bilder, Videos, Slideshows und Infografiken. Je nach Arbeitsteilung und Wissen erstellen sie diese selbst oder arbeiten mit Mediengestaltern zusammen.
  • Sie achten übergreifend, dass der Text ins Gesamtkonzept der Website passt und berücksichtigen Corporate Design und Corporate Wording. Hierbei berücksichtigen sie auch das über den einzelnen Leser hinausgehende Potential in den sozialen Medien. Von überschwänglicher Begeisterung bis zum Shitstorm ist alles möglich. Daher gilt es die Balance zwischen Direktheit und Political Correctness auszuloten.

 

Professionelle Texter in einer Onlinemarketing-Agentur

Texter einer Onlinemarketing-Agentur können besonders hochwertige Texte erstellen, weil sie im ständigen Austausch mit Kollegen und Vorgesetzten stehen und so unmittelbar ein qualifiziertes Feedback erhalten. Im Team können sie zudem eine Vielzahl von Fachgebieten abdecken. Hinzu kommen objektive Analysezahlen aus dem Tracking: Rankings, Verweildauer, Klickraten und Bestellungen lassen sich mit Tools wie Google Analytics auswerten und geben Rückschlüsse auf die Textqualität. Oftmals stellt sich auch auf Kundenseite die Frage „Wer schreibt die Texte für den Website Relaunch?„. Hierfür sind ebenso die Qualitäten eines professionellen Texters aus einer Agentur gefragt.

Fazit

In einer Onlinemarketing-Agentur geht das Aufgabengebiet eines Texters weit über das Erstellen von Website Texten hinaus. Klickstarke Headlines sind das A undO. Für zufriedene Leser und gute Rankings ist aber mehr als ein bischen Content-Marketing erforderlich. Vielleicht wäre „Content-Marketing-Junkie“ eine passendere Berufsbezeichnung.

 

 

Möchten Sie mehr wissen ?
Kontaktieren Sie uns einfach.

Ihre Projektanfrage

Kontakt

N
Kostenfreie Erstberatung nutzen
N
Unverbindliches Angebot anfordern
N
Ihr Partner für Umsatzwachstum
N
Nachhaltig mehr Bekanntheit erzielen
N
Professionelle Agentur-Betreuung