Mit Videoclips die Verkaufszahlen steigern

Video is King. So lautete seit einiger Zeit die Abwandlung des Evergreens Content is King. Ja, Videos sind auch Content, aber eben der ganz besonderen Art.

Videos bieten eine gute Abwechslung in den Textwüsten und sprechen viele Menschen an, die man als Unternehmender mit Text und Bild vielleicht nicht erreicht. Mit Videos steigen die Verkaufszahlen. Warum?

Hier die 4 wichtigsten Fakten, wie Videos Ihre Verkäufe steigern.

Die Conversion Rate als Grundlage für mehr Verkäufe

Die Grundlage für die Erhöhung der Verkäufe durch Videos ist eine Steigerung der Conversion Rate. Diese ist die Grundlage für alle Maßnahmen in unseren Tipps zum Abschluss von mehr Sales im Online-Shop oder konkreten Website-Anfragen für eine angebotene Dienstleistung.

Sowohl eine Website als auch ein Onlineshop profitieren von einem Video als Produktvideo, Erklärvideo oder Imagevideo. FIVE8 bietet die Videoproduktion bzw. Filmproduktion sowie auch die Integration der Videoclips in eine Website oder Onlineshop, den Aufbau eines YouTube Kanals oder die Umsetzung von Werbekampagnen, für die das Produktvideo als Werbefilm zum Einsatz kommt.

Was ist die Conversion Rate?

Die Conversion Rate ist eine wichtige Kennzahl im Online-Marketing. Sie gibt an, wie viele Besucher einer Website auch tatsächlich zu Kunden werden. Dieser Lead kann ein Kauf, aber auch eine Kontaktaufnahme sein. Die Conversion Rate zu erhöhen, ist also das primäre Ziel im Online-Marketing.

 

Was ist eine gute Conversion Rate?

Die Conversion Rate liegt oft nur im unteren einstelligen Prozentbereich. Das ist aber mitunter gar kein schlechter Wert, denn immerhin klicken bei einer 3-prozentigen Conversion Rate drei von 100 Besuchern wirklich auf Ihren Kaufen-Button oder nehmen Kontakt zu Ihnen auf. Es kommt ganz auf das Produkt oder die Dienstleistung an, die Sie anbieten. Besuchen beispielsweise jeden Monat rund 10.000 Menschen Ihre Website, von denen dann drei Prozent ein Produkt für 200 Euro kaufen, liegt Ihr monatlicher Umsatz immerhin bei 60.000 Euro. Schaffen Sie es, zum Beispiel durch Videos, ihre Conversion Rate auf 4 Prozent zu steigern, springt der Umsatz so schon auf 80.000 Euro.
Sie sehen, dass schon kleine und auch kleinste Steigerungen einen deutlichen Umsatzanstieg bedeuten können. Und hier kommen nun die Filmproduktionen ins Spiel, mit denen die Conversion Rate und somit auch die Zahl der Verkäufe gesteigert werden können. Mehr dazu haben wir in unserem Beitrag So steigern Sie mit einem Produktvideo Ihren Umsatzerläutert.

 

1. Videos steigern die Conversion Rate

Studien belegen, dass ein Video auf einer Website, wenn es gut eingebettet ist, die Conversion Rate steigern. Das prominenteste Beispiel dafür sind wahrscheinlich Produktvideos, die Funktion und Vorteile im bewegten Bild erläutern. Sind Videos, vor allem Erklärfilme bzw. Erklärvideos gut platziert, können sie laut einer Auswertung von eyeviewdigital die Abschlussrate bis zu 80 Prozent in die Höhe treiben. Eine Umfrage unter Unternehmen von wyzol ergab, dass 72 Prozent der Befragten ihre Conversion Rate mit einem Video dauerhaft gestärkt haben.

 

2. Videos steigern die Sichtbarkeit bei Google und Co

Videos auf Webseiten steigern aber nicht nur die Wahrscheinlichkeit für einen Kauf, sondern auch die Sichtbarkeit bei den Suchmaschinen. Die Anzahl der Besucher auf einer Website ist auch eine wichtige Kenngröße. Je mehr Besucher eine Website hat, desto größer sind die Chancen auf eine Conversion. Um mehr Besucher auf die Website zu locken, ist die organische Sichtbarkeit bei Google, Bing und Co von großer Bedeutung. Ein Video auf der Website beeinflusst das Ranking positiv, denn es wertet die Seite auf.

Videos sind eine Content-Form, die sich positiv auf viele relevante Rankingfaktoren bei den Suchmaschinen auswirkt. Dazu zählt vor allem auch die Verweildauer auf der Website, denn diese wird durch das Anschauen von Videos deutlich gesteigert. Auch die Bounce Rate, ein weiteres wichtiges Kriterium für die Einstufung der Wertigkeit einer Website, verringert sich.
Wirft man zur Illustration dieser Aussagen einen Blick auf die organischen Suchergebnisse, findet man dort überproportional Video-Ergebnisse. Hier tummeln sich Erklärvideos, TV-Spots, Tourismusfilme, Eventvideos, Messefilme, Produktvideos und vieles mehr. Ein Video auf der Website zu platzieren, ist also schon lange kein Gimmick mehr, sondern ein wichtiges Mittel zur Erhöhung der Sichtbarkeit in den Suchmaschinen.

 

3. Videos werden in den sozialen Medien oft geteilt

Ein dritter wichtiger Faktor der Videos auf Webseiten ist das Teilen dieser. Bei der Suche nach einem Restaurant, einem guten Film oder einem tollen Produkt, schauen sich die meisten Menschen viele verschiedene Suchergebnisse an, und wägen dann anhand von Bildern und Bewertungen ab, welches sie auswählen. Einen weitaus höheren Effekt auf die Entscheidung als das eigene Suchen haben aber Empfehlungen. Empfehlungen bekommt man von Freunden, die darüber berichten, aber Empfehlungen kommen auch von Fremden.

Die moderne Empfehlung ist das Sharing, also das Teilen von Erlebnissen, Produkten, Dienstleistungen in den sozialen Medien. Facebook, Instagram, Xing, LinkedIn und WhatsApp sind Kanäle, in denen vor allem Videos gern und oft geteilt werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Video geteilt wird statt eines Bildes oder eines Textes ist vielfach höher. Das ist keine Vermutung, sondern durch eine Studie der NRG Digital Video Production Agency bewiesen.

 

4. Menschen merken sich Botschaften in Videos besser

In der heutigen Zeit rasen die Informationen nur so an uns Menschen vorbei. Nur die wenigsten dieser unglaublich vielen Informationen können wir überhaupt aufnehmen und verarbeiten. Tipps, Tricks, komplexe Zusammenhänge und Neuigkeiten gibt es an jeder Ecke. In Form eines Videos nehmen viele Menschen Erklärungen und Erläuterungen besser auf und können sie auch besser verstehen.

Ein guter Website-Text oder Onlineshop-Text, wie ein Produktbeschreibungstext und schöne Fotos sind Gold wert und sollten auf keinen Fall vergessen werden, aber mit einem Produktvideo erreichen Sie noch mehr Menschen. Die anonyme Online-Präsentation, zum Beispiel von Produkten in einem Online-Shop, bekommt mit einem Video ein Gesicht. Menschen merken sich Inhalte von Videos besser als Botschaften in Textform. Betrachtet man nun die typische Verhaltensweise von Menschen auf der Suche nach Produkten und Dienstleistungen, fällt auf, dass ein großer Teil zunächst auf dem mobilen Endgerät unterwegs auf der Suche sind und später noch einmal genauer recherchieren, ehe sie eine Entscheidung treffen. Sind Sie diesen Menschen durch einen Werbefilm, ein Produktvideo oder einen YouTube Videoclip besser im Kopf geblieben, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Angebot bei der späteren Entscheidung den Zuschlag erhält.

 

So optimieren Sie Ihre Videos auf die Conversion Rate

Sie haben gesehen, wie wichtig die Präsentation von Inhalten, Produkten und Dienstleistungen in Form eines Videos ist, um die Verkaufszahlen zu erhöhen. Aber wie optimiert man Videos auf die Conversion? Inhalt, Machart, Aufbau und nicht zuletzt die Qualität sind entscheidende Kriterien, um die Conversion Rate zu steigern und am Ende mehr zu verkaufen. An dieser Stelle soll nicht im Detail erklärt werden, wie man ein gutes Video, einen Imagefilm, einen Ausbildungsfilm oder einen Erklärfilm produziert. Wir wollen nur einige wichtige Eckpunkte herausstellen, die für die Conversion Rate von Bedeutung sind.

Videos sollten kurz und einprägsam sein. Nur 80 Prozent der Menschen schauen über die 30. Sekunde hinaus. Ab einer Länge von drei Minuten sind schon die Hälfte der Zuschauer abgesprungen. Je kürzer das Video ist, desto mehr Leute schauen es also bis zum Ende an. Natürlich kann nicht jede Dienstleistung oder jedes Produkt in 30 Sekunden allumfassend erklärt werden, aber auf eine gewisse Kürze zu achten, hilft enorm.

Um die Menschen an das Video zu fesseln und zu motivieren weiterzuschauen, sind wichtig:

 

  • je kürzer, desto besser
  • wichtige Inhalte an den Anfang
  • schon die ersten Sekunden müssen interessant und fesselnd sein
  • professionelle visuelle Umsetzung
  • cleveres und spannendes Storytelling
  • hochwertige Animation und 3D-Animation

Fazit

Die Videoproduktion ist komplex und herausfordernd, soll das Video seinen Zweck erfüllen. Daher ist eine unverbindliche Beratung bei einer Agentur für die Imagefilm Produktion oder Werbefilmproduktion sowie die damit verbundene Suchmaschinenoptimierung der erste Schritt auf dem Weg zum Video-Marketing. Hier werden umfangreich beraten und unterstützt bei der Wahl des perfekten Formates für die Übermittlung Ihrer Botschaft. Gemeinsam mit Ihnen planen wir detailliert die Filmproduktion, das Storytelling sowie den inhaltlichen Aufbau des Videoclips. Ebenso auch das erstellen und betreuen eines YouTube Kanals, sodass Videos möglichst einfach in eine Website oder einen Webshop integriert werden können.

Steht gerade das Erstellen einer Website, die Einrichtung eines Onlineshop oder ein Webshop Relaunch an, empfehlen wir bereits in der Planungsphase das Thema Video zu berücksichtigen.

 

Möchten Sie mehr wissen ?
Kontaktieren Sie uns einfach.